.

Aktuelles

8. Mai 2018:

Leider ist bei unserem Schienenbus vor einigen Tagen ein schwerer Schaden an der Achsaufhängung aufgefallen. Mit sofortiger Wirkung ist das Fahrzeug stillgelegt worden. Wir haben es dann noch nach Münster in die Reparaturwerkstatt gefahren. Nach Ausbau der Achsbolzen haben wir ein Muster für eine Neubestellung zu einer Fachfirma nach Arnsberg gegeben.

Leider alles in der einer Zeit mit reichlich Feiertagen und bester Auftragslage in der Industrie. Wenn alles gut läuft kommen die Schrauben/Bolzen in 2 Wochen, wenn es schlecht läuft kann es leider auch noch länger dauern.

Wir haben nun mit enormen finanziellem und personaltechnischern Aufwand versucht mit alternativen Fahrzeugen den Verkehr zu erbringen. Der von der DB AG ausgeliehene VT 628 erhält aber von den Fahrgästen nur wenig positive Rückmeldungen (wenig Flair, zu groß, zu modern, keine Sicht nach vorne) so dass wir von weiteren Fahrten auf der Ruhrtalstrecke damit absehen wollen.

Dabei ist der Einsatz von Fremdfahrzeugen und anderen Personalen mit so vielen bürokratischen Vorgängen verbunden, dass mein Team seit 10 Tagen fast nichts anderes mehr machen kann. Zudem haben andere nostalgische Fahrzeuge ebenfalls betriebliche Besonderheiten, Einsatzbehinderungen (keine Ansagenanlagen!) und die Anmietungen sind sehr kostenintensiv, da jeweils teuere Zu- und Abführungen organisiert werden müssen.

Kurzum: wir haben uns heute entschieden, bis einschließlich 20. Mai alle Fahrten ersatzlos abzusagen. Das ist besser und ehrlicher als mit viel Aufwand anschließend unzufriedene Gäste zu haben.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

 

 

In 2018 präsentieren wir Ihnen stolz unser kleines, aber feines Netz mit nostalgischen Eisenbahnlinien.

Linienband 2018 quer

Dazu fahren wir gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen, den Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten, in 2018 verschiedene Sonderfahrten. Bitte schauen Sie bei Sonderfahrten unter den entsprechenden Menüpunkten nach.

Powered by Papoo 2012